Innovative
Regenerative
Medizin

Seit 16 Jahren führend in der Zelltherapie und Stammzellenforschung.

InGeneron ist ein Biotechnologieunternehmen in der klinischen Phase, das zellbasierte Therapien entwickelt, um den Standard-of-Care in der Orthopädie neu zu definieren.

> 0

Von unseren Forschenden verfasste Veröffentlichungen mit Peer-Review

0

Jahre Forschung und Entwicklung stecken in unserer Technologie

0

FDA genehmigte Studien
In der EU erhältlich

02 1

Chronische Gelenkschmerzen hindern Menschen daran, ein aktives Leben zu führen

  • Gewebe, das durch Verletzungen oder Krankheiten geschädigt ist, wird von unserem Körper nicht immer vollständig geheilt, was oft zu chronischen Schmerzen führt.
  • Gelenkschmerzen stören das tägliche Leben erheblich und beeinträchtigen die Fähigkeit der Betroffenen, vielen geliebten Aktivitäten nachzugehen.
Group-438-2-ge

Millionen von Menschen sind von chronischen Gelenkschmerzen betroffen

  • Schätzungsweise die Hälfte der über 70-Jährigen hat einen Teilriss der Rotatorenmanschette.
  • Vorübergehende Erleichterung durch Schmerzmittel und Kortikosteroid-Injektionen heilen nicht die zugrunde liegende Ursache.
  • Ein invasiver Eingriff ist oft nicht sinnvoll und führt je nach Art der erforderlichen Reparatur zu unterschiedlichen Ergebnissen.

InGenerons Mission

_x3C_Compound_Path_x3E__5_
Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten

Sowohl chirurgische Eingriffe als auch Kortikosteroid-Injektionen haben gewisse Grenzen. Unsere Technologie zielt darauf ab, Patienten eine alternative Behandlungsmöglichkeit unter Verwendung ihrer eigenen regenerativen Zellen zu bieten.

Vector
Führende medizinische Forschung

Als Pionier auf dem Gebiet der regenerativen Medizin betreibt InGeneron seit mehr als 16 Jahren bahnbrechende Forschung mit zahlreichen Veröffentlichungen in hochrangigen wissenschaftlichen Fachzeitschriften.

Vector (1)
Evidenzbasiert

Derzeit werden „Stammzelltherapien“ oft auf der Grundlage begrenzter wissenschaftlicher Erkenntnisse und ohne behördliche Genehmigung beworben und angeboten. Bei InGeneron setzen wir uns dafür ein, dass unsere Therapien evidenzbasiert und von den Behörden genehmigt sind.

Was ist eine Stammzelltherapie?

Wie der Begriff „Stammzelle“ selbst wird auch der Begriff „Stammzelltherapie“ häufig zur Beschreibung einer Vielzahl verschiedener medizinischer Therapien verwendet, bei denen Stammzellen in verschiedenen Formen zur Behandlung von Patienten eingesetzt werden. Manchmal wird der Begriff fälschlicherweise für die Injektion von plättchenreichem Plasma (PRP) verwendet. Der Begriff wird auch für Stammzelltransplantationen verwendet, die auch als Knochenmarkstransplantationen bekannt sind.

Am häufigsten wird der Begriff „Stammzelltherapie“ verwendet, um ein Verfahren zu beschreiben, bei dem die adulten Stammzellen und andere potenziell regenerative Zellen aus einer Gewebeprobe der zu behandelnden Person aus Fett oder Knochenmark gewonnen werden. Diese regenerativen Zellen werden dann zur Behandlung bestimmter Verletzungen verwendet, indem sie in der Regel in den betroffenen Bereich injiziert werden.

Bei InGeneron verwenden wir den Begriff „regenerative Zelltherapie“, da es viele verschiedene Zelltypen und regenerative Eigenschaften gibt, die mithilfe unserer Therapie zusammen mit den adulten Stammzellen gesammelt und verwendet werden. Wichtig ist, dass wir uns der Entwicklung ethischer, genehmigter Therapien durch rigorose klinische Forschung verschrieben haben.

Was ist das Transpose® Ultra -Verfahren?

Mit dem CE-gekennzeichneten Transpose® Ultra-System von InGeneron können Ärztinnen und Ärzte innerhalb eines Praxisbesuchs Stammzellen und andere regenerative Zellen aus dem eigenen Fettgewebe des Patienten extrahieren und isolieren und sie auf die betroffene Körperstelle übertragen.

Eine kleine Probe des Fettgewebes, die regenerative Zellen enthält, wird dem Patienten durch eine Mini-Liposuktion entnommen. Die Probe wird dann in ein Verarbeitungsröhrchen des Transpose® RT-Kits überführt, bevor sie in die Transpose® Ultra-Verarbeitungseinheit gegeben wird. Um die Zellausbeute zu erhöhen, wird das Enzym Matrase™ während dieses Schrittes hinzugefügt. [1]

Während des ersten Durchlaufs werden die regenerativen Zellen durch Erhitzen und Bewegung von ihrer umgebenden Matrix befreit. Der Prozess wird durch das Enzym Matrase™ optimiert. Nachfolgende Wasch- und Filterschritte bereiten diese Zellen für die sofortige therapeutische Anwendung vor. Das gesamte Verfahren kann innerhalb weniger Stunden in einer ambulanten Einrichtung durchgeführt werden.

Erhalten Sie Neuigkeiten von InGeneron

More News

Häufig gestellte Fragen

Was sind Stammzellen?
    Stammzellen dienen als Ausgangsmaterial für den Körper und sind die Vorläufer aller anderen Zelltypen. Stammzellen sind unspezialisierte Zellen, die sich in eine Reihe anderer Zelltypen verwandeln können, aber auch in der Lage sind, sich selbst zu replizieren, um weitere Stammzellen zu produzieren. Der Körper nutzt Stammzellen zur Heilung und Regeneration von Geweben, indem er die Stammzellen aktiviert, damit sie zu dem Zelltyp heranreifen, den der Körper benötigt.
Was ist eine Stammzelltherapie?
  • Wie der Begriff „Stammzellen“ selbst wird auch der Begriff „Stammzelltherapie“ häufig zur Beschreibung einer Vielzahl verschiedener medizinischer Therapien verwendet, bei denen Stammzellen in irgendeiner Form zur Behandlung eines Patienten eingesetzt werden. Manchmal wird der Begriff fälschlicherweise für die Injektion von plättchenreichem Plasma (PRP) verwendet. Der Begriff wird auch für Stammzelltransplantationen verwendet, die auch als Knochenmarkstransplantationen bekannt sind.
  • Am häufigsten wird der Begriff „Stammzelltherapie“ verwendet, um ein Verfahren zu beschreiben, bei dem die adulten Stammzellen und andere potenziell regenerative Zellen aus einer Gewebeprobe der zu behandelnden Person aus Fett oder Knochenmark gewonnen werden. Diese regenerativen Zellen werden dann zur Behandlung bestimmter Verletzungen verwendet, indem sie in der Regel in den betroffenen Bereich injiziert werden.
  • Bei InGeneron verwenden wir den Begriff „regenerative Zelltherapie“, da es viele verschiedene Zelltypen und regenerative Eigenschaften gibt, die mithilfe unserer Therapie zusammen mit den adulten Stammzellen gesammelt und verwendet werden. Wichtig ist, dass wir uns der Entwicklung ethischer, genehmigter Therapien durch rigorose klinische Forschung verschrieben haben.
Was sind regenerative Zellen aus Fettgewebe (ADRCs)?
  • Regenerative Zellen sind Zelltypen, die auf natürliche Weise die Geweberegeneration und
    -homöostase fördern, indem sie die Bildung neuer Zellen erleichtern, welche alte oder verletzte Zellen in einem bestimmten Gewebe ersetzen. Regenerative Zellen aus Fettgewebe, auch Stromale Vaskuläre Fraktion genannt, sind Zellen, die aus Fettgewebe isoliert werden, wo sie in hoher Konzentration vorkommen. Zu den regenerativen Zellen gehören Stammzellen, insbesondere vaPS-Zellen und MSCs, die zu verschiedenen Zelltypen heranreifen können, Vorläuferzellen, Makrophagen und andere Zelltypen, die die Geweberegeneration und -heilung fördern.
  • Diese Zellen arbeiten zusammen, indem sie durch ein komplexes System von Signalen auf Impulse aus ihrer Umgebung reagieren, was zu synergistischen Heileffekten führt, die größer sind als die Wirkung, die jeder einzelne Zelltyp für sich allein haben kann.
  • Mehrere Studien zeigen, dass ADRCs bei der Behandlung einer Vielzahl von Weichteil- und Knochenerkrankungen wirksam sein können und ein hohes Sicherheitsprofil aufweisen.